Wirfst du Teebeutel auch immer weg? Du solltest sie aber lieber einpflanzen!

Mit einer heißen Tasse Tee in den Tag starten, ist für viele Menschen Routine. Und die meisten Leute werfen dann ihren Teebeutel einfach in den Mülleimer, was soll man auch sonst damit machen? Überraschenderweise gibt es aber eine ganze Reihe von Dingen, die man mit gebrauchten Teebeuteln anfangen kann, vor allem im Garten! Darum lese schnell weiter und erfahre, was du mit den benutzten Teebeuteln machen kann anstelle sie einfach wegzuwerfen!

Praktisch zu wissen
1 Teebeutel sind biologisch abbaubar.
Wusstest du, dass Teebeutel meistens aus natürlichem Material bestehen und darum biologisch abbaubar sind und sich in der Natur langsam auflösen? Teebeutel sind häufig aus dem Blatt der Abacapflanze gemacht. Die Abacapflanze gehört zur Familie der Bananenpflanzen. Und da der Teebeutel aus dieser Pflanze besteht, wird er von der Natur aufgenommen und das Beutelchen wird mit der Zeit verschwinden.

2 Tee bringt Nährstoffe in den Boden ein. Teeblätter enthalten Tanninsäure und Nährstoffe, die wie natürlicher Dünger für den Garten wirken. Wenn die Teeblätter mit der Zeit abgebaut werden, geben sie die Nährstoffe in den Boden ab, wodurch dieser gesünder und fruchtbarer wird.

3 Indem man seine Teebeutel also im Garten untergräbt oder sie auf den Kompost gibt, reduziert man zudem den Abfallberg.

Loading...

4 Benutzte Teebeutel können auch bestimmte Insekten von den Pflanzen weghalten. Der Geruch der Teebeutel verhindert, dass sich das Ungeziefer an den Pflanzen gütlich tut.

5 Sie halten aber nicht nur Insekten ab, sie schützen zudem vor Katzen. Katzen mögen den Geruch von Teebeuteln nicht und werden darum nicht mehr so schnell im Garten ihre Notdurft verrichten.

6 Nach Angabe von The Kiwi Conservation Club kann man mit benutzten Teebeuteln auch seine eigenen Pflanzen züchten. Im Teebeutel können nämlich noch Samen der Teepflanze stecken. Wenn man die Teebeutel trocknet und anschließend in einen Topf mit feuchtem Küchenpapier legt, können die Samen keimen.

7 Tee stimuliert ebenfalls den Abbau anderer Pflanzenreste. Wenn man Teebeutel in den Boden steckt oder auf den Kompost gibt, können sie den Kompostierungsprozess beschleunigen.

8 Teebeutel können Wasser speichern. Wenn man die Teebeutel in den Boden gibt, können sie helfen Wasser zu speichern. Dadurch bleiben die Pflanzen auch bei trockenen Perioden feucht.

9 Anscheinend wachsen Rosen mit Teebeuteln besser und bekommen schönere Blüten! Darum solltest du benutzte Teebeutel rund um deinen Rosenstock in die Erde stecken.

Loading...

Quis autem vel eum iure reprehenderit qui in ea voluptate velit esse quam nihil molestiae consequatur, vel illum qui dolorem?

Temporibus autem quibusdam et aut officiis debitis aut rerum necessitatibus saepe eveniet.

gesundheitsos © 2019

To Top