Dieses Getränk ist schlecht für die Knochen. Verrückterweise trinken aber viele Menschen es täglich.

Ungeachtet vieler Aufklärungsprogramme, bleiben Erfrischungsgetränke in Deutschland sehr populär. Ein Glas Cola oder Fanta schmeckt eben besser als ein Glas Wasser. Wenn man aber erfährt, welche gesundheitliche Effekte sich daraus ergeben, wird man erschrecken, und wir reden dann noch nicht einmal davon, dass diese zuckersüßen Getränke die Zähne angreifen.

Im Jahr 2008 führten einige Professoren eine spezielle Untersuchung an Frauen durch, die täglich mindestens eine Dose Cola tranken. Bei diesen Frauen stellte sich heraus, dass die Dichte der Mineralisierung der Knochen wesentlich geringer war als bei Frauen, die nie Cola tranken. Auch bei Männern war dies der Fall, wenn auch weniger ausgeprägt. Das Phosphat in Cola verhindert die Aufnahme von Kalzium im Körper. Die Folge hiervon ist, dass Knochenerosion stattfinden kann.

Loading...

Außer der Knochenerosion, gibt es noch einige weitere Gründe, warum man besser ein Glas Wasser anstelle von einem Glas Cola trinken kann.

Verursacht Leberschäden
Erfrischungsgetränke sind schlecht für die Gesundheit aber auch die Leber wird extra stark belastet durch den Konsum von viel Cola. Und sehr viel Cola kann auch zur Leberzirrhose führen.

Verursacht Nierensteine
Die Phosphorsäure in Cola kann die Harnwege  stark angreifen. Zudem haben Untersuchungen ergeben, dass der tägliche Konsum von Cola die Wahrscheinlichkeit für Nierensteine um 15% erhöht.
Verursacht Zahnverfall
Überflüssig zu betonen, dass die große Menge an Zucker in Cola auch die Zähne schneller zerstört.

Sei darum besser klug und trinke lieber ein Glas Wasser, um deinen Durst zu stillen.

TEILE! Diesen Artikel mit deinen Freunden.

Loading...

Quis autem vel eum iure reprehenderit qui in ea voluptate velit esse quam nihil molestiae consequatur, vel illum qui dolorem?

Temporibus autem quibusdam et aut officiis debitis aut rerum necessitatibus saepe eveniet.

gesundheitsos © 2019

To Top