Diese Tipps helfen gegen ruhelose Beine!

Leidest du an schmerzenden, angespannten und kribbelnden Beinen, wenn du liegst oder ganz still sitzt? Dabei handelt es sich um die typischen Symptome eines häufigen Leidens: Dem Restless Legs Syndrom, das auch als RLS bekannt ist.

Etwa 5 bis 15% aller Erwachsenen leiden unter diesem Problem und etwa 19% der Frauen bekommen damit während der Schwangerschaft zu tun. Es führt zwar nicht zu ernsthaften gesundheitlichen Problemen, RLS ist aber alles andere als angenehm! Zum Glück gibt es aber einige Tipps, mit deren Hilfe sich die Symptome vermindern lassen.

Das Restless Legs Syndrom hat keine ernsten Folgen für die Gesundheit, es kann aber deinen Schlaf stören und so letztlich zu starker Übermüdung führen. Hier folgen nun einige Tipps für einen beschwerdefreien Lebensstil:

1. Bewege dich während der Mittagspause
Hast du einen Beruf, bei dem du viel sitzen musst? Dann solltest du in den Pausen versuchen, dich zu bewegen. Bleibe nicht noch länger sitzen, sondern nutze die Pause um eine Runde zu laufen. Das wird dazu führen, dass du weniger häufig an unruhigen Beinen leiden wirst und ist zudem auch gut für die Konzentration.

2. Joggen
Gönne dir und deiner Blutzirkulation einen ordentlichen Boost, indem du dich ab und zu erhebst und dann 5 Minuten lang auf der Stelle joggst.

3. 5 Minuten Pause
Versuche einmal pro Stunde eine 5-minütige Pause einzulegen. Stehe auf, strecke dich gründlich und drehe eine kleine Runde durch das Gebäude oder das Büro.

4. Stretchen
Der beste Tipp, den ich dir geben kann, ist der, jeden Tag nach dem Aufstehen und vor dem zu Bett gehen gründlich die Beine zu stretchen.

5. Roadtrip
Wenn du lange Strecken mit dem Auto fahren musst, ist es ebenfalls sehr wichtig, ausreichend oft Pause zu machen und sich zu bewegen. Egal ob Fahrer oder Mitfahrer, achte darauf. Nimm ausreichend oft eine Pause und verwende sie, um deine Beine gut zu strecken. Denn auch beim Autofahren sind ruhelose Beine äußerst unangenehm.

Loading...

6. Verschaffe deinem Körper und Geist Erleichterung
Jeder hat eine (leichte) Massage gern. Und sie sind ebenfalls eine gute Lösung gegen den Schmerz in den Beinen. Bonus: Nicht nur dein Körper, auch dein Geist wird dir so eine Massage danken.

7. Öffentlicher Nahverkehr
Nimmst du häufig Busse und Bahn oder das Flugzeug? Dann solltest du immer einen Sitz am Gang nehmen. Dadurch kannst du viel leichter zwischendurch aufstehen, ohne andere dabei zu stören, und deine Beine strecken.

8. 3-Uhr-Mittags-Tief
Leidest du auch öfters am 3-Uhr-Mittags-Tief? Lasse dann den Kaffee besser weg und verschaffe dir lieber etwas Bewegung. Außer diesen soeben genannten praktischen Tipps, gibt es zusätzlich auch noch einige Lifestyle-Tipps, die gegen die Symptome von RLS helfen können. 

Diese 6 Lifestyle-Tipps werden dir weiterhelfen:

1. Ruhe
Nimmst du dir gerade eine Auszeit und schaust in aller Ruhe deine Lieblingsserie an? Oder musst du doch den Conference-Call auf der Arbeit beiwohnen? Nutze die Zeit und strecke deine Beine, du kannst sie auch etwas massieren.

2. Wärme
Nimm ein schön warmes Bad, um sowohl körperlich als auch mental herrlich zur Ruhe zu kommen. Sitzt du gerade auf dem Sofa und deine unruhigen Beine sind ganz schlimm? Dann setze dich in die Badewanne, so werden die Symptome des Restless Legs Syndroms gelindert.

3. Kälte
Aber nicht nur Wärme hilft bei RLS-Symptomen, auch Kälte kann wohltuend sein. Du kannst z.B. einige Eispackungen auf deine Beine legen, wenn du gerade nicht in ein warmes Bad steigen möchtest.

4. Alkohol
Zu viel Alkohol hat ebenfalls Einfluss auf RLS. Wenn du unter ruhelosen Beinen leidest, solltest du keine alkoholischen Getränke zu dir nehmen, denn dann wird es nur noch schlimmer.

5. Eisen
Eisenmangel ist eine der Ursachen von RLS, darum solltest du dich fragen: Isst du auch ausreichend eisenhaltige Nahrungsmittel?

6. Schlaf
Nimm dir genügend Ruhepausen. Achte darauf, dass du ausreichend schläfst und iss vor dem zu Bett gehen keine allzu schweren Mahlzeiten. Warum? Auch das wird dafür sorgen, dass du weniger Symptome erfahren wirst.

Loading...

Quis autem vel eum iure reprehenderit qui in ea voluptate velit esse quam nihil molestiae consequatur, vel illum qui dolorem?

Temporibus autem quibusdam et aut officiis debitis aut rerum necessitatibus saepe eveniet.

gesundheitsos © 2019

To Top