Natürliche Hausmittel gegen Mitesser

Mitesser sind kleine schwarze oder gelbe Beulen auf der Haut. Sie bestehen aus einer Kombination von überschüssigem Talg, angesammeltem Schmutz und abgestorbenen Hautzellen und bilden sich in geöffneten Haarfollikeln.

Kommen die verstopften Poren mit dem Sauerstoff in der Luft in Kontakt, beginnen sie zu oxidieren und verfärben sich dunkel bis schwarz.

Häufige Ursachen von Mitesser sind hormonelle Veränderungen, falsche Hautpflege, übermäßige Verwendung kosmetischer Produkte und Stress. Meistens entwickeln sich die Mitesser im Gesicht, insbesondere an der Nase. Aber auch die Poren an Rücken, Brust, Nacken, Schulter und Arme können die Haarfollikel verstopfen und Mitesser entwickeln.

Bleiben Mitesser unbehandelt, können sie Akneausbrüche verursachen.

Um Mitesser langfristig zu beseitigen, sollte die auslösende Ursache gesucht und behandelt werden. Es gibt außerdem verschiedene Hausmittel, welche die Behandlung von Mitesser unterstützen. Bei regelmäßiger Anwendung helfen sie, Mitesser zu beseitigen und können bereits innerhalb weniger Tage helfen.

Haferflocken

Haferflocken reinigen die Haut von abgestorbenen Hautzellen, überschüssigem Öl und verkleinern die Poren. Die Kombination aus Haferflocken und Joghurt hilft sehr gut, Mitesser zu entfernen.

Einfach 2 Esslöffel Haferflocken mit 3 Esslöffel Naturjoghurt und etwas Zitronensaft und Olivenöl zu einer Paste vermischen. Die Paste im gesamten Gesicht verteilen und 5 bis 10 Minuten wirken lassen. Das Gesicht danach mit Wasser waschen. Die Anwendung 2 Mal pro Woche wiederholen.

Zitronensaft

Zitronensaft hilft große Hautporen zu verkleinern, abgestorbene Hautzellen von der Haut zu entfernen und Mitesser zu beseitigen.

Für die Anwendung von Zitronensaft: Eine Zitrone halbieren und auf die eine Hälfte etwas Honig geben. Für einen peelenden Effekt kann zusätzlich etwas Zucker drauf gestreut werden. Mit dieser Hälfte das Gesicht einreiben, besonders die Stellen, die mitessergefährdet sind. Den Zitronensaft 10 Minuten wirken lassen und danach abspülen. Die Anwendung 1 bis 2 Mal pro Woche wiederholen.

Hinweis: Bei sehr empfindlicher Haut sollte der Zitronensaft mit etwas Wasser verdünnt werden.

Backpulver

Backpulver hilft, den pH-Wert der Haut wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Es hilft auch, die Haut von Schmutz und abgestorbenen Hautschuppen zu reinigen und Mitesser und Pickel zu entfernen.

Für die Anwendung von Backpulver: 2 Teelöffel Backpulver mit etwas Mineralwasser zu einer Paste vermischen. Die Paste großzügig auf die betroffenen Partien auftragen, sanft einmassieren und einige Minuten wirken lassen. Bevor die Backpulvermischung trocknet, die Mischung mit warmem Wasser von der Haut abwaschen. Die Anwendung 1 bis 2 Mal pro Woche wiederholen.

Honig

Honig hilft sehr gut gegen fettige Haut und Mitesser. Er versorgt die Haut mit reichlich Feuchtigkeit, verengt die Poren und sorgt für ein klares Hautbild.

Einfach etwas unbehandelten Honig im Gesicht verteilen und 10 Minuten wirken lassen. Danach das Gesicht mit lauwarmem Wasser waschen. Die Anwendung täglich wiederholen, bis die Mitesser verschwunden sind.

Zimt

Zimt ist reich an Antioxidantien, wirkt entzündungshemmend und hilft Mitesser zu verhindern und zu entfernen.

Einfach 1 Teelöffel gemahlenen Zimt mit 1 Teelöffel Honig zu einer dicken Paste vermischen. Die Mischung vor dem Schlafengehen auf die Mitesser auftragen und über Nacht wirken lassen. Am nächsten Morgen das Gesicht gründlich mit Wasser waschen. Die Anwendung 10 Tage hintereinander wiederholen.

Alternativ 1 Teelöffel gemahlenen Zimt mit 1 Teelöffel frisch gepressten Zitronensaft vermischen. Die Mischung im Gesicht verteilen, 10 bis 15 Minuten wirken lassen und danach abspülen. Die Anwendung 1 Mal pro Woche wiederholen.

Kurkuma

Kurkuma wirkt entzündungshemmend, antiseptisch und antibakteriell. Er unterstützt den Heilungsprozess beschädigter Haut und hilft gegen Mitesser.

Für die Anwendung von Kurkuma: Etwas Kurkumapulver mit 2 Esslöffeln abgekühlten Pfefferminztee zu einer Paste vermischen und auf die Mitesser auftragen. Die Paste auf der Haut trocknen lassen und dann mit lauwarmem Wasser abwaschen. Die Anwendung 1 bis 2 Mal pro Woche wiederholen.

Bockshornklee

Bockshornklee ist reich an Vitamin A, Vitamin C und verschiedenen B-Vitaminen. Er hilft sehr gut gegen verschiedene Hautprobleme und hilft, Hautunreinheiten, wie Mitesser und Pickel zu beseitigen.

Für die Anwendung von Bockshornklee: Frische Bockshornkleeblätter mit etwas Wasser zu einer dicken Paste vermischen und auf die betroffenen Stellen auftragen. 10 Minuten wirken lassen und danach mit lauwarmem Wasser abspülen. Die Anwendung täglich wiederholen.

Es gibt verschiedene Hausmittel, um Mitesser natürlich zu entfernen. Neben diesen Hausmitteln ist es wichtig, ausreichend Wasser zu trinken. Das Wasser hilft, Giftstoffe aus dem Körper zu spülen, unterstützt die Reparatur beschädigter Zellen und reinigt die Haut von innen.

Loading...

Quis autem vel eum iure reprehenderit qui in ea voluptate velit esse quam nihil molestiae consequatur, vel illum qui dolorem?

Temporibus autem quibusdam et aut officiis debitis aut rerum necessitatibus saepe eveniet.

gesundheitsos © 2019

To Top