Wie gewichtete Decken Menschen mit Angststörungen helfen

Laut dem National Institute of Mental Health, leiden etwa 40 Millionen Erwachsene, nur alleine in der USA, im Alter von 18 Jahren oder älter an einer Angststörung, was 18% der Bevölkerung entspricht. Abhängig von der Schwere der Störung kann es das komplette Leben beeinträchtigen, zwischen Beziehungen, Arbeitsplätzen und dem allgemeinen Wohlbefinden.

Viele Menschen wenden sich an an pharmazeutische Medikamente, alternative Heilmittel wie Kräuter und Ergänzungen oder Yoga und Meditation, um ihre Angststörung zu heilen. Allerdings haben sich gewichtete Decken als Heilmittel für viele Arten von Angststörungen wirksam gezeigt.

SO HELFEN GEWICHTETE DECKEN MENSCHEN MIT ANGSSTÖRUNGEN

Gewichtete Decken haben Kunststoff Poly Kügelchen in separaten Fächern eingenäht, in der gesamten Decke, um das Gewicht gleichmässig zu verteilen. Der tiefe Druck der gewichteten Decke wirkt für die darunter liegende Person beruhigend und das zusätzliche Gewicht sendet eine Botschaft an das Gehirn um Neurotransmitter wie Serotonin und Dopamin freizusetzen, wodurch Entspannung induziert wird.

Ursprünglich benutzten Ergotherapeuten gewichtete Decken für Kinder mit sensorischen Störungen, Angst, Stress oder Autismus. Jedoch haben sie sich auch als wirksam erwiesen bei Angststörungen von Erwachsenen.

“In der psychiatrischen Versorgung sind gewichtete Decken eines unserer leistungsfähigsten Werkzeuge, um Menschen zu helfen, die ängstlich, aufgeregt und sich möglicherweise am Rande der Kontrolle verlieren, befinden”, sagt Karen Moore, OTR / L, eine Beschäftigungstherapeutin in Franconia. ”Sie hilft dem Körper, sich zu entspannen. Wie eine feste Umarmung helfen uns Gewichtsdecken, uns sicher, geerdet und geborgen zu fühlen.”

Für die Ideale Decke solltest du am besten einen Ergotherapeuten oder Arzt um Rat fragen. Allerdings sollten diejenigen mit respiratorischen- oder Kreislaufbedingungten- Störungen keine gewichtete Decke verwenden, es sei denn, es wurde durch einen Arzt genehmigt.

Wir möchten erwähnen, dass zusätzlich zu Angst, gewichtete Decken auch Menschen helfen können, die unter Schlaflosigkeit leiden. Viele Menschen mit Schlafstörungen haben auch geistige Ungleichgewichte aufgrund des Mangels an Schlaf, so dass eine gewichtete Decke nicht nur helfen kann, Angst zu beruhigen, sondern dir gleichzeitig auch helfen kann, eine bessere Nachtruhe zu finden.

Aufgrund des zusätzlichen Gewichtes der Decke solltest du sicherstellen, dass die Temperatur in deinem Zimmer relativ kühl ist, so dass du nicht überhitzt während der Nacht. So gemütlich und kuschelig diese Decken scheinen mag, es wird nicht gut funktionieren, wenn du dich nicht wohl fühlst, schlafen zu gehen.

Zusätzlich zu der gewichteten Decke möchtest du vielleicht auch ein geerdetes Bett verwenden um die beruhigende Wirkung zu maximieren. Grundsätzlich bedeutet erden, deinem Körper zu erlauben, in direkten Kontakt mit der Erde zu kommen oder ein Gerät zu verwenden, die das gleiche erzeugt während du drinnen bist. Bis zur heutigen Zeit haben wir die meisten unserer Tage im Freien verbracht um negative Elektronen von der Erde aufzusaugen.

In der heutigen Welt hat die Aussetzung von EMF, Wi-Fi, Handy-Wellen und andere Formen der Technologie unsere positive Elektronen erhöht, die den gegenteiligen Effekt der Erdung haben. Vorläufige Studien über Erdung haben festgestellt, dass es Cortisol Ebenen, Angst, Entzündungen und chronische Schmerzen reduzieren kann. Zudem verbessert es die Schlaf-und Energieniveaus, verringert Menstruationskrämpfe, normalisiert biologische Rhythmen und vieles mehr.

Loading...

Quis autem vel eum iure reprehenderit qui in ea voluptate velit esse quam nihil molestiae consequatur, vel illum qui dolorem?

Temporibus autem quibusdam et aut officiis debitis aut rerum necessitatibus saepe eveniet.

gesundheitsos © 2019

To Top