Versteckte Warnungen des Körpers: 5 Zeichen, dass mit deiner Leber etwas nicht stimmt

Die Leber ist eines der, am härtesten arbeitenden, Organe unseres Körpers. Sie tut alles dafür, dass wir gesund bleiben.

Alle Gifte, die wir in unseren Körper aufnehmen, landen in der Leber, um diese Toxine wieder loszuwerden – wie unser körpereigenes Reinigungssystem.

Natürlich hat auch die Leber ein Limit, wie viel sie aufnehmen und verarbeiten kann. Dies macht es umso wichtiger, dass wir uns darum kümmern und wissen, wenn sie nicht so funktioniert, wie sie soll.

Hier sind fünf subtile Warnsignale, dass deine Leber Hilfe braucht.

1. Juckreiz

Juckende Haut kann verschiedenste Ursachen haben, aber überraschender Weise, kann eine davon durchaus Leberprobleme sein.

Wenn die Leber beschädigt ist, entsteh Gallensaft, der den Blutfluss anregen soll. Ist der Gallengang allerdings blockiert, stagniert der Gallensaft und fließt zurück in die Blutbahn. Dieser kann sich unter der Haut sammeln und zu Juckreizen führen, wie Health 24 erklärt.

2. Bauchschmerzen/Verstopfungen

Bekommt man nach dem Essen immer öfter das Gefühl, aufgebläht zu sein, kann es durchaus die beschädigte Leber sein. Diese kann angeschwollen sein, durch verschiedenste Fette, die sie nicht verarbeiten kann. Passiert das öfter, ist das durchaus ein Zeichen, dass die Leber sich nicht gut fühlt oder überladen ist.

3. Du bist öfter müde

Die Leber ist dafür verantwortlich deinen Körper zu entgiften und mit Energie zu versorgen. Ist sie nicht gesund, sind diese Fähigkeiten geschwächt.

Hat man eine schlechte Leber, kann das Blut mit Giften überfüllt sein, was dazu führt, dass dein Gehirn nicht fokussiert bleibt und du somit Schwierigkeiten bekommst konzentriert zu bleiben.

Wir sind alle dann und wann mal müde, doch wenn es zu einer unnormalen Regelmäßigkeit wird, dass du müde bist, solltest du einen Arzt besuchen.

4. Du nimmst zu

Eine Süßigkeit oder etwas zu Knabbern kann ab und zu guttun. Außerdem gibt es noch Alkohol und frittiertes, fettiges Essen, aber was ist, wenn wir viel davon zu uns nehmen?

Haben wir eine gesunde Leber, sorgt sie dafür, die Toxine aus dem Essen zu verarbeiten. Wenn unsere Leber Probleme hat, kann unser Körper das Essen nicht richtig verdauen oder die Fette sorgfältig abbauen.

Das Ergebnis ist, dass wir zunehmen und uns schwer und träge fühlen.

5. Du blutest schneller

Fällt dir auf, dass du bei Verletzungen schneller Blutergüsse bekommst oder intensiver und schneller blutest als normalerweise, kann das ein Zeichen dafür sein, dass deine Leber beschädigt ist. Eine ungesunde Leber bedeutet, dass die Proteine, die du benötigst, um das Blut zu binden, nicht mehr in den benötigten Mengen produziert wird.

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden, um auch sie auf diese wichtigen Warnsignale hinzuweisen.

Loading...

Quis autem vel eum iure reprehenderit qui in ea voluptate velit esse quam nihil molestiae consequatur, vel illum qui dolorem?

Temporibus autem quibusdam et aut officiis debitis aut rerum necessitatibus saepe eveniet.

gesundheitsos © 2019

To Top