Lege eine Zitrone mit Salz auf einen Teller und schau was passiert

Viele von uns kennen das Gefühl manchmal die eigene Wohnung oder das eigene Haus mit einem etwas unbehaglichen Gefühl zu betreten. Wenn dieses öfter vorkommt, stellt man sich eventuell die Frage, warum das so ist und hat vielleicht viele Ansätze. Die meisten jedoch verbinden mit einem mulmigen Gefühl, das eventuell jemand zuvor in den Räumen verstorben sein könnte, es könnte jemand im Haus gewesen sein, vielleicht sogar ein Geist? Tatsächlich ziehen ältere Häuser negative Energie an und es gibt eine Menge Dinge die der rationale Verstand nicht erklären kann. In diesem Beitrag erfährst du, wie du ganz einfach mit etwas Salz und Zitrone testen kannst, ob in dem Raum positive oder negative Energie vorhanden ist.

Und so funktioniert´s:

Ein einfache Methode um zu testen ob in einem Raum positive oder negative Energie vorhanden ist, ist Wasser in Verbindung mit Salz zu nehmen. Hierfür nimmst du ein Wasserglas und füllst es mit 1/3 Wasser. Anschließend gibst du 2 Esslöffel Salz hinzu und stellst die Mischung auf eine Untertasse. Das Wasserglas bleibt für etwa eine Woche im Raum stehen. Wenn euer Salz auf den Boden des Glases gesunken ist, dann ist dieser Raum frei von negativer Energie. Steigt das Salz hingegen auf, dann gilt dieses als Zeichen schlechter Energie, die durch das Salz gereinigt wird. Solltest du nun also nach einer Woche feststellen, dass dein Raum eine schlechte Energie hat, ist es umso wichtiger, dass du das aufgestiegene Salz nicht mit den Fingern berührst und es am besten draußen entsorgst.

Salz gilt seit Urzeiten als ein heiliger Stoff, der aus der Erde und dem Meer gewonnen wird und ist in nicht nur in derEsoterik eng mit dem Leben und den Tod verbunden. Neben vielen reinigenden Eigenschaften hat Salz zudem eine menge magische.Auch interessant:  Face Mapping – Was Pickel im Gesicht über deine Gesundheit sagen!

So wirst du negative Energie los:

Eine einfache Methode negative Energie aus Räumen zu entfernen ist sicher das Salz- Wasserglas täglich so lange zu wechseln, bis das Salz alle Energien absorbiert und neutralisiert hat. Eine Weitere Methode ist 4 Zitronen klein zu schneiden, diese auf einen Teller zu legen und mit reichlich Salz zu bestreuen. Da sich negative Energie vor allem in den Ecken sammelt, kann es hilfreich sein und schneller wirken, wenn du das Salz-Wasserglas oder den Zitronen-Salz-Teller in die ecke deines Raumes stellst.

Um die schlechte Energie vollständig loszuwerden solltest du mit klarem Kopf deine Gedanken formen. Öffne das Fenster, damit das Negative entweichen kann. Die Zitrone sorgt aufgeschnitten nicht nur für ein frisches Raumklima. Auch hilft der Duft deine Gedanken zu formen und hat einen positiven Effekt auf deine Stimmung. Zur Reinigung solltest du eine der beide Methoden täglich für etwa 4 Tage durchführen. Die Reste entsorgst du außerhalb des Hauses und passt auf, das du nicht in Berührung mit diesen kommst.

Um keine weiteren Rezepte und Tipps rund um das Thema Gesundheit zu verpassen, schaut gerne regelmäßig vorbei.

Loading...

Quis autem vel eum iure reprehenderit qui in ea voluptate velit esse quam nihil molestiae consequatur, vel illum qui dolorem?

Temporibus autem quibusdam et aut officiis debitis aut rerum necessitatibus saepe eveniet.

gesundheitsos © 2019

To Top