Entdecken Sie die am häufigsten verwendete Diät in der Rhythmischen Sportgymnastik

Rhythmische Gymnastik ist eine sportliche Aktivität. Grundsätzlich ist es eine Performance, bei der verschiedene Objekte wie Streicher, Ringe, Bälle oder Bänder, begleitet von Musik, verwendet werden. Diese Disziplin ist für ihre Schönheit bekannt , denn sie ist eine Mischung aus Sport und Kunst, für ihre Beziehung zum Tanz.

Wie in jedem Sportbereich erfordern die Ausübung dieses Sports ein angemessenes körperliches Training . Auch eine Diät, die nicht nur gesund ist, sondern auch das Training ermöglicht, Verletzungen vorbeugt und die sportliche Karriere verlängert.

Wenn Sie als Turner auftreten oder eine Sportart sind, die Sie gerne ausüben möchten, nutzen Sie diese Information, um die Grundlagen einer Diät zu präsentieren, die für die Anforderungen der Rhythmischen Sportgymnastik geeignet ist.

Physische Anforderungen eines Rhythmikers

Aufgrund des Zusammenflusses verschiedener Fähigkeiten und Fertigkeiten in der Praxis der Rhythmischen Sportgymnastik ist es notwendig, verschiedene physische Bedingungen zu entwickeln, wie:

  • Stärke
  • Flexibilität
  • Koordination
  • Beweglichkeit
  • Balance
  • Genauigkeit
  • Herz-Kreislauf-Widerstand

Aufgrund der Dynamik ihres Trainings und ihrer Leistung müssen die Turner sowohl die Arme und Beine stärken, als auch ihr Körperfett anpassen.

Individueller Energieaufwand

Ihr Energieverbrauch hängt von Ihrem Training ab . Das heißt, die Menge an Zeit, die Sie dafür ausgeben, sowie die Intensität der Übung. Deshalb müssen wir klarstellen, dass Ihre Ernährung individuell sein muss. Einzigartig für Sie nach Ihren Bedürfnissen.

Daher basieren die Empfehlungen, die wir Ihnen geben, auf allgemeinen Prinzipien, die Sie entsprechend den Anforderungen Ihres Körpers anpassen müssen. Daher sollten Sie Ernährungsratschläge von einem Spezialisten haben.

Energiebedarf

Erstens, denken Sie daran, dass die wichtigsten physikalischen Kraftstoff Kohlenhydrate oder Kohlenhydrate sind , so dass ihr Verbrauch unvermeidlich ist. In diesem Sinne sollten Sie sie in ausreichenden Mengen, gut verteilt und vorzugsweise mit einem niedrigeren glykämischen Index konsumieren.

Die Tatsache, dass Kohlenhydrate ein wichtiger Bestandteil der Ernährung sind, bedeutet jedoch nicht, dass es sich um die einzige wichtige Ernährungsgruppe handelt. Proteine ​​und Fette sind ebenfalls notwendig. Das Verhältnis zwischen diesen drei Nahrungsmittelgruppen sollte 40% für Kohlenhydrate, 30% für Proteine ​​und 30% für Fette betragen.

Die Diät, die in der rhythmischen Gymnastik benutzt wird

Zusätzlich zu der Notwendigkeit zu berücksichtigen, was Sie essen, ist es auch wichtig, wenn Sie es essen. Was Sie vor und nach jedem Training konsumieren , beeinflusst im Allgemeinen sowohl Ihre sportliche Leistung als auch Ihre Gesundheit .

Es empfiehlt sich, zwei bis drei Stunden vor dem Training zu füttern oder an einem Wettbewerb teilzunehmen. Sie sollten auch daran denken, eine tägliche Mahlzeit mit drei Hauptmahlzeiten und zwei oder drei Zwischenmahlzeiten einzuhalten.

Plate-Regel

Eine Grundregel ist, dass Sie einfache Kohlenhydrate vermeiden , die aus Zucker und raffinierten Mehlen stammen. Diese aktivieren Insulin, Fettspeicherung und Entzündungen. Damit erhöhen Sie das Risiko einer Verletzung.

Auf der anderen Seite müssen Sie genau darauf achten, wie Sie Fette konsumieren, weil sie ein Gefühl von Schwere erzeugen können. Dies als Ergebnis der sehr langsam verdaut. Auf die gleiche Weise können Nahrungsmittel mit hohem Fasergehalt Gas oder Magen-Darm-Beschwerden verursachen.

Versuchen Sie schließlich, sich die Angewohnheit anzueignen, selbst wenn Sie nicht durstig sind. In diesem Zusammenhang sollten Sie daran denken, dass Ihre Umgebung mehr oder weniger Wasser benötigt . In dem Maße, in dem es mehr Wärme und Feuchtigkeit gibt, wird mehr Wasser benötigt .

Grundnahrungsmittel

Im Folgenden zeigen wir Ihnen eine Liste der Lebensmittel, die die Basis Ihrer Ernährung für die Rhythmische Sportgymnastik bilden sollten:

  • Obst und Gemüse im Überfluss.
  • Komplexe Kohlenhydrate, Vollkorn und Vollkornprodukte.
  • Mageres Eiweiß, sowohl tierischen als auch pflanzlichen Ursprungs.
  • Günstige Fette wie Olivenöl, Nüsse und Avocado. Obwohl sie “günstig” sind, sollte ihr Konsum nicht übermäßig sein.
  • Vermeiden Sie raffinierten Zucker und Mehl.

Wie eingangs erwähnt, handelt es sich um allgemeine Regeln, die den Rat eines Sporternährungsberaters nicht ersetzen. Wenn Sie eine wettbewerbsfähige Diät für diese Disziplin folgen wollen, gehen Sie zu einem Fachmann. Er ist derjenige, der Ihnen die speziellen Empfehlungen basierend auf Ihren individuellen Anforderungen geben kann.

Weitere Empfehlungen

Diejenigen, die am Morgen trainieren, sollten um jeden Preis vermeiden, ihre Routine Fasten zu beginnen. Wenn Sie trainieren, verbringen Sie Energie und diese Quelle kommt von Kohlenhydraten.

Das heißt, wenn Sie Ihrem Körper nicht den Treibstoff gegeben haben, der es erlaubt zu arbeiten und Sie mit dem Training beginnen, werden Sie etwas ausgeben, das Sie nicht haben. Infolgedessen erscheint Ermüdung.

Auf der anderen Seite, während der Übung gibt es ein Phänomen, das in der Zerstörung von Proteinen besteht (es ist bekannt als Muskelkatabolismus ). Daher ist es wichtig, diese Proteinvernichtung zu stoppen, die nur durch die Aufnahme neuer Proteine ​​erreicht wird, die Magermilch, Eier, Lachs, Nüsse usw. sein können.

Schließlich wird empfohlen, dass Sie Ihre Ernährung durch den Verzehr von Nahrungsergänzungsmitteln wie Omega 3 ergänzen, die Ihnen helfen, Verletzungen vorzubeugen, da sie Muskelfasern regenerieren.

Loading...

Quis autem vel eum iure reprehenderit qui in ea voluptate velit esse quam nihil molestiae consequatur, vel illum qui dolorem?

Temporibus autem quibusdam et aut officiis debitis aut rerum necessitatibus saepe eveniet.

gesundheitsos © 2019

To Top