Wie sich Hautläppchen schnell und mit nur einer Zutat entfernen lassen

Viele kennen die fiesen Hautläppchen, welche meistens am Nacken, aber auch an anderen Körperstellen auftauchen können. Dabei handelt es sich um sogenannte Fibrome, gutartige Auswüchse der Haut. Sie entstehen grundlos und sind weder schmerzhaft noch gefährlich. Aber seien wir ehrlich, auch wenn die Hautveränderungen harmlos sind, nett anzusehen sind sie nicht. Je nach Lage oder Größe können die hervorstehenden Hautläppchen auch mit der Kleidung nur schlecht verdeckt werden. Aber es gibt gute Nachrichten: Diese Art Hautveränderung lässt sich, wie auch Warzen, problemlos und schnell zuhause entfernen.

Und das geschieht sogar schmerzlos! Wie das funktioniert, erfährst Du hier. Wir verraten Dir sogar zwei verschiedene Wege, Fibrome in fünf Tagen loszuwerden. So kannst Du entscheiden, welcher Weg Dir besser liegt. Lass Dich nicht länger von den unschönen Hautknötchen oder lästigen Warzen ärgern! Bastle nicht länger erfolglos daran herum. Folge unserer Anleitung und schon bald bist Du diese gemeinen Hautläppchen los. Beginnen wir!

In einem Zeitraum von 5 Tagen

Diese Methode ist vollkommen schmerzfrei und blutet auch nicht. Außerdem benötigt man hierbei nicht einmal einen Arzt. Es kann zu Hause mit einer simplen Zutat entfernt werden: Apfelessig ODER Zwiebel. Lies hier das komplette, einfache Verfahren.

Der erste Schritt

Zur Entfernung des Fibroms benötigst Du eine Zwiebel oder Apfelessig, lauwarmes Wasser, milde Seife, ein sauberes Handtuch, ein Wattepad und einen Zahnstocher. Zuerst säuberst Du die abstehende Haut mit Wasser und Seife. Trockne anschließend die Stelle und kratze mit dem Zahnstocher die überschüssige Haut ab. Vorsicht: Es darf nicht bluten!

Der Hauptvorgang

Nun tropfst Du ein wenig Apfelessig auf das Wattepad. Das Pad drückst Du anschließend gut aus, damit die gesunde Haut nicht auch benässt wird und Du die Unterlage nicht vertropfst. Im Anschluss drückst Du die nasse Watte gut auf die zu behandelnde Stelle. Schenke der Heilung unbedingt immer genug Einwirkzeit!

Einwirken lassen

Damit Du die lästigen Hautläppchen dauerhaft losbleibst, ist es wichtig, dass das getränkte Pad genug lange auf der behandelten Stelle bleibt. Am besten befestigst Du die Watte mit einem Pflaster oder mithilfe eines Verbandes auf der Haut. Auf diese Weise kann der Apfelessig, zum Beispiel über Nacht einziehen und wirken.

Loading...

Die Wiederholungen

Um das Hautläppchen erfolgreich zu entfernen, wiederholst Du die Behandlung in den nächsten vier bis fünf Tagen. So erhöhst Du die Wahrscheinlichkeit, dass das Fibrom für immer wegbleibt. Verzichtest Du auf die Wiederholung der Prozedur, kann es leider passieren, dass das Hautläppchen an selber Stelle schon Tage danach wieder entsteht.

Es geht aber auch noch anders, nämlich mit Zwiebeln.

If gegen Warzen und Fibrome ein altbewährtes Hausmittel. Was Oma schon wusste, bewiesen unterdessen auch mehrere Studien. Die Zwiebel wirkt antiviral und antiseptisch. Dank diesen Eigenschaften hilft sie, das Immunsystem zu stärken. Und da Warzen aus einem Virus heraus entstehen, hilft die Zwiebel die lästigen Dinger loszuwerden.

Gegen Warzen: Unser Zwiebel-Rezept.

Kampf den fiesen Warzen! Hacke zuerst eine Zwiebel, bis die Größe der Stücke denen der Warze entspricht. Anschließend legst Du diese direkt auf die Warze. Für empfindliche Haut, empfiehlt es sich unbedingt, die Zwiebelstücke vorher ein paar Minuten im Wasser zu kochen, denn das nimmt der Zwiebel etwas die Schärfe.

Weiter geht’s!

Nachdem Du die Zwiebelstücke auf die zu behandelnde Stelle gelegt hast, klebst Du ein Pflaster darüber. So bleibt die Zwiebel auf ihrem Platz und kann über Nacht einziehen und wirken. Aber Warzen sind sehr hartnäckig! Du musst diesen einfachen Vorgang mehrmals wiederholen, um die Warze wirklich langfristig los zu sein.

Aber Achtung: Es gibt Ausnahmen!

Falls Deine Warzen an empfindlichen Stellen, wie den Augen oder dem Mund sind, dann ist Vorsicht geboten. Bei solch gelagerten Hautveränderungen, ist der Gang zum Arzt die klügere Entscheidung. Dieser kann die Warzen/das Fibrom je nach deren Lage durch chirurgische Methoden, wie Kälte- oder Laserbehandlung oder auch Herausschneiden sicher entfernen.

Abgeänderte Variante der Apfelessig-Prozedur

<>Dr. Doug Willen erklärt in einem Video noch eine alternative Variante. Dazu benötigst Du wieder den Apfelessig. Diesen träufelst Du mehrmals täglich auf einen Wattepad und betupfst damit das Fibrom. Dies führst Du eine Woche, oder besser noch länger, durch. Nach Tagen sollte das Hautläppchen sich dunkel verfärben und abfallen.

Teile diesen Artikel, damit auch andere Betroffene von unseren wertvollen Erfahrungen profitieren können!

Auf der nächsten Seite geht’s es weiter:

Loading...

Quis autem vel eum iure reprehenderit qui in ea voluptate velit esse quam nihil molestiae consequatur, vel illum qui dolorem?

Temporibus autem quibusdam et aut officiis debitis aut rerum necessitatibus saepe eveniet.

gesundheitsos © 2019

To Top