Die Farbe deines Urins verrät Dir eine Menge über deine Gesundheit!

Oft fällt es und schwer, über unseren Körper zu sprechen. Dennoch kann es von entscheidender Bedeutung sein, dass man sich, wenn man Schmerzen oder Unwohlsein empfindet, über die körperliche Verfassung austauscht, zumindest mal mit einem Arzt.

Der Körper sendet zudem Signale, die auf Krankheit oder sonstiges hinweisen können. Die Form und Beschaffenheit der Zähne kann zum Beispiel eine Menge über die körperliche Gesundheit aussagen.

Gleiches gilt für Farbe und Konsistenz des Urins.

Damit Du die Zeichen Deines Körpers richtig deuten kannst, haben wie hier eine Anleitung zusammengestellt, die Dir Aufschluss über die verschiedenen Hinweise Deines Urins geben soll:

Gesunden Urin identifizieren können

Maya Borenstein For LittleThingsZunächst einmal ist es wichtig zu wissen, wie normaler, gesunder Urin aussieht. Laut Experten der Cleveland Clinic ist jede Farbe in folgendem Rahmen super:

  • dunkel gelb und transparent
  • blass gelb und transparent
  • gelb und transparent

Wenn Dein Pipi hellgelb ist, bedeutet das normalerweise, dass Dein Körper sich in einem hervorragenden Zustand befindet: Du bist mit ausreichend Flüssigkeit versorgt und gehst regelmäßig zum Wasser lassen.

Wenn der Urin etwas dunkler ausfällt, ist das noch kein Grund zur Sorge – es bedeutet lediglich, dass Du etwas mehr trinken solltest, abgesehen davon ist alles normal.

Viele externe Faktoren haben einen Einfluss auf das Erscheinungsbild Deines Urins: Medikamente, Chemotherapie, Abführmittel und auch Farbstoffe, die in mancherlei Nahrungsmittel gefunden werden können.

1. Bernstein- oder Honigfarben

Maya Borenstein For LittleThingsFalls Dein Urin mal etwas dunkler werden sollte, heißt das, Du solltest mehr trinken. Falls es häufiger vorkommt, überprüfe Dein Trinkverhalten und lasse zu wenig Wasser nicht zu einer schlechten Gewohnheit werden.

Außerdem wichtig: Durch den Urin scheidet der Körper Giftstoffe aus. Wenn Du also regelmäßig auf die Toilette gehst, wirst Du diese ebenso regelmäßig auch los.

2. Transparent

Maya Borenstein For LittleThingsDas klingt jetzt widersprüchlich, aber man kann tatsächlich auch zu viel Wasser trinken. Trinke so viel davon, dass Du gut mit Flüssigkeit versorgt bist, aber übertreibe es nicht. Wenn Dein Urin komplett farblos ist, bedeutet das, dass Du überhydriert bist. Das kann ebenfalls zu Komplikationen führen: Deine Nieren sind eventuell nicht schnell genug, so viel Urin abzutransportieren – so wird die überschüssige Flüssigkeit anderweitig ins System eingespeist. Und wenn im Körper zu viel Wasser vorhanden ist, kann das zu einem Ungleichgewicht zwischen Wasser und Natrium im Blut zur Folge haben.

3. Eine Farbe wie brauner Syrup

Maya Borenstein For LittleThingsWenn die Farbe Deines Pipis ähnlich aussieht wie Coca-Cola, bist Du entweder schwer dehydriert oder hast ein paar andere Probleme.

Loading...

Brauner Urin kann vom konsumieren gewisser Essenssorten kommen, zum Beispiel einer großen Anzahl von Faberbohnen, Rhabarber oder Aloe Vera.

Doch auch Medikamente wie bestimmte Arten von Antibiotika, Abführmittel und Muskelentspannungsmittel können dunkelbraunen Urin zur Folge haben.

Geh bei anhaltenden Symptomen unbedingt zum Arzt, da die nicht-Behandlung sonst zu Infektionen des Urinaltrakts, sowie Leber und Nierenschäden führen kann.

4. Schaum

Maya Borenstein For LittleThingsDas ist definitiv kein Grund zur Sorge und kann passieren, wenn Du schneller urinierst als sonst.

Dennoch: Sollte auch das länger anhalten, bitte einen Arzt konsultieren. Es könnte dann auch an Deiner Ernährung liegen oder an den Nieren.

5. Pink oder rötlich

Maya Borenstein For LittleThingsKann mehrere Bedeutungen haben.

Pink oder rötlicher Urin einfach daher rühren, was Du vorher gegessen hast, wie zum Beispiel viel rote Beete, Brombeeren oder Rhabarber – oder im schlimmsten Fall auch mit Urinaltraktinfektionen, Nierenkrankheiten, Tumoren und Prostata-Probelmen zusammenhängen.

Auch gewisse Medikamente wie solchen zur Behandlung von Chemotherapien, Abführmittel, oder Antibiotika zur Behandlung von Tuberkolose können den Urin rötlich färben.

6. Orange

Maya Borenstein For LittleThingsWie pinker und rötlicher Urin kann orange-gefärbter Urin durch eine Reihe von Gründen entstehen.

Es könnte an medizinischen Ursachen, wie der Leber oder des Gallengangs liegen. Wenn Dein Stuhl ebenfalls sehr hell ist, wären diese Gründe denkbar.

Auch Dehydration kann Urin in ein dunkles Orange verwandeln.

7. Blau oder grün

Maya Borenstein For LittleThingsGrün oder blauer Urin ist eine genetische Dysfunktion und nennt sich “Hyperkalzämie”. Sehr selten und betrifft Babys wie Erwachsene gleichermaßen.

Normalerweise rührt eine solche Farbe jedoch von Farbstoffen in der Nahrung. Färbemittel, die für gewisse Leber- und Nierentests genutzt werden, können den Urin ebenfalls bläulich-grün färben.

Sollte der Urin länger diese Farbe behalten, geh bitte zum Arzt und lasse Dich auf Bakterieninfektion und Urinaltraktinfektion untersuchen.

8. Trüb und dunstig

Maya Borenstein For LittleThingsMeistens verursachen Infektionen des Urinaltrakts und Nierensteine eine solche Färbung des Urins.

Auch die Nahrung hat einen Einfluss, aber auch ein wenig Blut, das sich im Urin aufgelöst hat, kann diesen trübe wirken lassen.

Blasenentzündung kann ebenso zum schmerzhaften Ausscheiden des Urins mit dieser Färbung führen.

Auch währende der Schwangerschaft erscheint der Urin oft trübe. Der Körper der Frau macht viele hormonelle Veränderungen durch, welche auch die Zusammensetzung des Urins betreffen.

Loading...

Quis autem vel eum iure reprehenderit qui in ea voluptate velit esse quam nihil molestiae consequatur, vel illum qui dolorem?

Temporibus autem quibusdam et aut officiis debitis aut rerum necessitatibus saepe eveniet.

gesundheitsos © 2019

To Top